Q202 Freie Kunst und Kulturinitiative


Was ist Q-202?Q202 Collage

Ein Kulturprojekt des Künstlers und Designers Hans Heisz. Q202 versteht sich unabhängig von politischen, religiösen und ideologischen Gruppierungen. Die administrativen und finanziellen Belange werden über den Verein "melt-art" abgewickelt.

Q202 ist eine offene Plattform für Kunst- und Kulturschaffende Wiens vorrangig im 2. und 20. Bezirk. Ziel ist es, die Kommunikation und Zusammenarbeit unter Künstlern zu stärken, eine konstruktive Begegnung mit Geschäftsleuten zu finden, sowie die Einbindung der Kunst- und Kulturschaffenden in Gestaltungsfragen der Bezirke.

Q202 dient der Stärkung der kulturellen Dynamik und will einen Beitrag zur Hebung der Lebensqualität dieser Bezirke leisten. Mit Ausstellungen, Performances, musikalischen und literarischen Veranstaltungen setzt Q202 Zeichen kultureller Begegnung, bei denen der persönliche und unkomplizierte Kontakt ein wesentlicher Faktor ist.

Willkommen bei Q202:
 
Kulturschaffende und Kulturinteressierte denen der freie Zugang zu einer Künstlerplattform und die darin enthaltenen Begegnungsmöglichkeiten zusagen, und die das Wort Freiheit auch mit Geben verbinden. Wer dieses weniger als Internetplattform sondern als Plattform der persönlichen Begegnung, bei seinen Treffen und Aktionen sieht. Die Termine dafür finden sich auf: Q-wann.wo.
 
Willkommen im [Q202-Info] E-Mailverteiler:
 
Für die Aufnahme in den Q202 Email-Verteiler besuchen Sie bitte Q-kontakt.  Dieser Verteiler informiert unter - [Q202-Info] - im Betreff, über Aktivitäten von Kulturschaffenden. Verteilt werden Kunst- und Kulturhinweise, Ankündigungen, Künstlerkontakte, Ausschreibungen, Ateliersuche, --angebote, Arbeitsmaterial usw. Esoterik und Kunsthandwerk sind eigene Metiers und werden nicht in den Verteiler aufgenommen. Bei fremdsprachigem Text bitte auch einen klar definierten deutschen Text beifügen.
 
Für Ankündigungen bitte beachten: Aussendung jeden 2. Dienstag. Einsendeschluß jeweils Montag davor 17 Uhr.  Eine Ankündigung pro Ort  -  kurzer Text (doc, docx, txt, rtf)  -  ein Bild ca.30 kb (jpg, gif, pdf)  - Ankündigungstext nicht in Bild einbetten. Kontaktdaten angeben. Anhänge werden nicht als Anhang weitergeleitet. Pro [Q202-info] werden, in der Reihenfolge der Eingänge, Max fünfzehn Ankündigungen versendet.
 
Aussendungen mit  - [Q202-Info] ORGANISATION - im Betreff, weisen auf Q202 eigene Aktionen hin (z.B. Q202-AtelierRundgang). Wer an solchen Q202 Aktionen teilnehmen möchte, sollte speziell diese Mails lesen.
 
Wichtig! Mailadressen die 5 Mal nicht erreicht werden, werden automatisiert aus allen Q202 Einträgen gelöscht - bitte aktuell halten. Ob Sie die Originalformatierung der [Q202-Infos] sehen oder ob diese ev. in ihrem Spam landen, kann auch von ihren Mailprogramm-Eintellungen abhängen.
 
Da unser Verteiler bereits einige Hundert Adressen zählt, fügen wir folgende zwei Punkte an.
 
Nicht erwünscht im Verteiler:
 
Mails gegenüber Dritten (offene Briefe) - Chats – X-fach gleiche Sendungen - Jubiläen/Feiertage/Gedenktage - gewerbliche Werbung – die Verbreitung Q202-bezogener Ideen, die nicht die Zustimmung der Hauptorganisation haben.
 
Nicht erwünscht bei Q202
 

Wer unter dem Label Q202 eigene Interessen anbietet (z.B. ideologische Anliegen, - Aktionen oder - Ausstellungen, Marketing, Werbung), wer Finanz- oder Sachwerte einholt (so ferne diese nicht die Zustimmung der Hauptorganisation haben), also wer Freiheit mit Freibrief verwechselt. In diesen Fällen kann eine Listensperre ohne Rücksprache erfolgen.

Für Fragen steht Hans Heisz gerne zur Verfügung.